The Look of the Sound 2016

bisher in Bremen – jetzt in Mannheim
Musikfilm – Inszeniertes Hören
6. bis 9. April 2016

 

Das gelungene Verhältnis von Bild und Musik ist Grundlage jedes guten Films, aber im Musikfilm ist Musik das Thema, im Gegensatz zur Filmmusik. Musik, die der Komponist ausschließlich zum Hören komponiert hat, ist dabei in vielfältiger Form Gegenstand der filmischen Inszenierung. Vom Konzertfilm über Dokumentationen bis zum Einsatz von Filmen auf der Konzert- und Opernbühne reicht das Spektrum der Beispiele, die das Ziel haben, für Hören und Erleben von Musik ein breites Publikum zu gewinnen. Neben Hannes Rossacher und Larry Weinstein sind weitere erfahrene Filmemacher in Mannheim zu Gast.

Musikfilm – Inszeniertes Hören

Das Thema 2016 bietet Gelegenheit, die verschiedenen Facetten des Genres Musikfilm mit fachkundigen Gästen zu diskutieren: Musikvideo, Dokumentation, Konzertfilm, vom klassischen TV-Programm bis zum Streaming.

In the music film, the music is the main topic, unlike in the case of usual film music. Music, which the composer has created solely for hearing, is the subject of the film story in a variety of ways. Independent of time and space of the music performance, music film can reach an audience from the classic concert visitor to the New Music sceptic, and can create new event formats. Crossmedia productions (radio, internet, television) offer new opportunities. What is left from the classical music film in the current practice of television channels?

Leitung: Katrin Rabus und Marc Reisner
Ort: Musikpark Mannheim, Hafenstr. 49
Anmeldung: rabusbremen(at)plantage13.de

Flyer (pdf)

Katrin Rabus im Gespräch mit Bernd Hellthaler
Udo Dahmen im Gespräch mit Hannes Rossacher
Networking in der Pause
Publikum des Filmsymposiums
Podiumsdiskussion "Musikvideo – Inszenierung gestern und heute" (Herberger, Rossacher, Reisner, Kies, Bröllochs)
Empfang im Cineplex zur Avantpremiere von ARTE
Eva Wochner im Gespräch mit Larry Weinstein
Begrüßungsrede von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz
Filmvorführung: "The Lost Paradise – Arvo Pärt, Robert Wilson" von Günter Atollen
Ulrich Mosch im Gespräch mit Andrea Gronemeyer und Philipp Stangl
Podiumsdiskussion: "Wer bestimmt, was wir sehen? Chancen und Risiken der Digitalisierung"
Empfang im Cafe Prag
Baumann, Rauch, Reisner, Rabus, Dahmen
Katrin Rabus und Udo Dahmen